So kannst du dein Vermögen in 7 bis 10 Jahren verdoppeln

von

Neulich habe ich mich nach längerer Zeit wieder mit meinem alten Arbeitskollegen Karl getroffen. Bei Burger und Bier haben wir intensiv die letzten vier Jahre ausgewertet. Der übliche Status-Update, also. Als ich Karl erzählt habe, dass ich seit einiger Zeit im Bereich der Anlangeimmobilien tätig bin, wurde er hellhörig und fragte mich gleich ganz aufgeregt aus. Ich merkte, dass Karl sich für das Thema interessierte und so erzählte er mir nach einigen Fragen, dass er 50.000 € auf einem Sparkonto angespart hat. Ich sagte, das ist doch toll. Doch er war genervt davon, dass er auf seinem Sparkonto nur 0,5 % Zinsen pro Jahr erhält. Daraufhin habe ich Karl gefragt, ob ich ihm erklären soll, wie er sein Vermögen in 7 bis 10 Jahren ganz automatisch verdoppeln kann. Karls Augen wurden immer größer, so zeigte ich ihm, mit welcher Strategie er seine 50.000 € verdoppeln kann.

Wenn es dir genauso geht wie Karl, dann zeige ich dir in diesem Artikel, wie du dein Vermögen automatisch in 7 bis 10 Jahren mit Hilfe von Immobilienfonds verdoppeln kannst.

Solltest du noch nicht so weit sein wie Karl, dann zeige ich dir in diesem Artikel „So kannst du automatisch mit wenig Geld in Immobilien investieren„, wie du aus 100 € im Monat ganz automatisch in 10 Jahren 20.000 € machst.

So verdoppelst du dein Geld automatisch in 7 bis 10 Jahren.

 

Du investierst dein Vermögen in deutsche Wohnimmobilien, genauer gesagt in Wohnimmobilienfonds. Wohnimmobilienfonds sind Beteiligungen, deshalb beteiligst du dich mit deinem Vermögen am Neubau oder der Sanierung von Immobilien in Deutschlands Großstädten. Wusstest du, dass deutsche Wohnimmobilien weltweit als sicherste Anlage gelten? Besonders gut ist das Fondskonzept von zwei deutschen Anbietern, die in diesem Bereich über 25 Jahre Erfahrung verfügen. Beide haben jedoch unterschiedliche Spezialisierungen und Anlagebedingungen. Deshalb ist in der Überschrift dieses Artikels auch von 7 bis 10 Jahren die Rede. Mit einem der Fonds kannst du ab 10.000 € für 10 Jahre in den Neubau von Immobilien investieren. Der andere Fonds nutzt dein Vermögen von mindestens 25.000 €, um bestehende Objekte zu sanieren. Nach ca. 6 Jahren wird der Fonds verkauft. Bei beiden Fonds haben die Anleger in der Vergangenheit ihr Vermögen durch 12 % Rendite p. a. verdoppelt.

 

Einfach mit 3 Schritten dein Vermögen verdoppeln. 

 

Der Ablauf ist für dich bei beiden Fonds nahezu identisch. Du entscheidest dich für einen dieser Fonds. Allerdings ist es gar nicht so dumm, dein Vermögen auf beide Fonds zu verteilen, so streust du deine Anlage und reduzierst mögliche Risiken. Wenn du dich für einen oder beide Fonds entschieden hast, dann unterschreibst du ein Vertrag. In diesem wird geregelt, für welchen Zweck dein Geld eingesetzt wird, wer es einsetzen darf, wann du dein Geld zurückbekommst, wie viel Rendite du oben drauf bekommst und andere wichtige Vertragsbedingungen werden geklärt. Wenn du den Vertrag dann unterschrieben hast, zahlst du dein Geld auf dein Fonds-Konto ein. Ab dann kannst dich zurücklehnen. Ab jetzt sind andere dran. Über ein Onlinekonto kannst du, wenn du willst, regelmäßig überprüfen, wie sich dein Vermögen entwickelt. Nach der Laufzeit von 7 bis 10 Jahre bekommst du dann das doppelte Geld inklusive Zinsguthaben auf dein Konto zurücküberwiesen.

Jetzt denkst du vielleicht, na das ist ja einfach, aber wie schafft es mein Fonds, mein Geld zu verdoppeln. Ganz einfach über eine gute Rendite, die das Unternehmen durch den Neubau oder die Sanierung der Immobilie erwirtschaften muss. Das heißt, wenn du dein Geld in 10 Jahren verdoppeln willst, dann brauchst du min. 7,2 % Zinsen pro Jahr. Für 6 Jahren benötigst du mindestens 12 % Zinsen pro Jahr, um dein Vermögen zu verdoppeln.

So hoch müssen deine Zinsen sein, wenn du dein Geld in dieser Zeit verdoppeln willst:

10 Jahre = 7,2 % p.a.

9 Jahre = 8 % p.a

8 Jahre = 9% p.a.

7 Jahre = 10,29 % p.a

6 Jahre = 12 % p.a.

 

Grundbuchgesichert 6% – 12% Zinsen pro Jahr, wie geht das?

 

Die 6 % bis 12 % Rendite pro Jahr erwirtschaften beide Fonds durch den Neubau oder die Sanierung von Immobilien. Im Abstand von zwei Jahren bringen die beiden Unternehmen immer wieder einen neuen Fonds auf den Mark. Die alten Fonds werden geschlossen, bewirtschaftet und später verkauft. Während dieser Zeit werden Grundstücke (beim Neubau) und alte Immobilien (bei der Sanierung) in unterschiedlichen deutschen Städten gekauft. Die Wohnungen werden dann gebaut oder saniert und wenn sie fertig sind, zu marktüblichen Preisen an die neuen Eigentümer verkauft. Weil alle Schritte aus einer Hand stammen, konnten die Fonds in der Vergangenheit 12 % Rendite für die Anleger erwirtschaften.

Jedes Projekt erwirtschaftet einen anderen Gewinn, da du aber während der Fondslaufzeit mit deinem Geld automatisch an mehreren Projekten in ganz Deutschland beteiligt bist, streust du dein Verlustrisiko. Sollte ein Projekt nicht laufen, dann können die Projekte mit überdurchschnittlicher Rendite die niedrige Zinsen ausgleichen. Apropos absichern, das Beste habe ich dir noch gar nicht erzählt. Bei jedem Wohnungsprojekt bist du im Grundbuch der Immobilie eingetragen und so doppelt abgesichert.

Einfach. Automatisch. Verdoppeln. Die Einmal-Strategie

Diese Anlageform nenne ich die Einmal-Strategie. Einfach. Automatisch. Verdoppeln. Wenn du mehr über diese Strategie erfahren möchtest, dann hole dir unser kostenfreies E-Book. In diesem lernst du noch detaillierter, wie du dein Vermögen in 7 bis 10 Jahren verdoppelst und ich stelle dir die beiden Immobilienfonds etwas genauer vor.

oder